kunstverein
göttingen

  1. English
  2. Über uns
  3. Kontakt
  4. Impressum

Wang
Tao-Cheng

10.08. – 21.09. 2008

INTERVENTION

Wang Tao-Cheng (* 1981) reflektiert in seinen Bildern und Zeichnungen autobiographische Aspekte, Erlebnisse in seiner Umgebung und Alltagseindrücke. Seine Arbeiten haben oft narrativen Charakter, der vor allem in den Bilderfolgen mit ergänzenden Textelementen hervortritt.

Die in manchen Fällen bildbestimmende Farbigkeit setzt Taocheng Wang in anderen Zeichnungen eher selektiv ein. Sein Stil ist zum einen geprägt von traditioneller chinesischer Malerei und Zeichnung, zum anderen ergänzt er diese Elemente mit westlichen Einflüssen, sowohl in der Motivwahl als auch in der Form. So tritt stellvertretend in „Superman Return (the land of might have been)“ (2007) eine Superman-Figur auf, die unter anderem bei einem Picknick mit einer Person gezeigt wird, die auf den ersten Blick an eine traditionelle Geisha-Darstellung erinnert. Bei näherem Hinsehen fällt jedoch die Kleidung der vermeintlichen Geisha auf, die aus Flaggen verschiedenster Nationalitäten zusammengesetzt ist.